Geweberegeneration

Viele Erwachsene, nicht nur ältere Patienten, leiden unter Zahnfleischschwund und Zahnfleischerkrankungen. Lesen Sie mehr darüber, wie wichtig es ist, die Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Zahnhalteapparats zu erhalten.

1 2 3

Zahnfleischschwund verläuft häufig unbemerkt

Es ist wichtig, Zahnfleischrückgang frühzeitig als solchen zu identifizieren und zu behandeln. Unbehandelt kann Zahnfleischrückgang im fortgeschrittenen Stadium zum Abbau des Kieferknochens und der Haltefasern führen, sodass die Wurzel ungeschützt ist und es zu einer Lockerung der Zähne und Zahnverlust kommt.

Zahnfleischerkrankungen, frühe Warnzeichen

Viele Erwachsene leiden unter Zahnfleischerkrankungen, ohne sich dessen bewusst zu sein. Geschwollenes, gerötetes oder blutendes Zahnfleisch kann ein erstes Zeichen für Parodontitis im frühen Stadium sein. Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt, wenn Sie sich über den Zustand Ihres Zahnfleisches im Unklaren sind.

Zahnverlust vermeiden

In der Regel sind gesunde Zähne fest verankert und lockern sich nicht. Um Ihr Parodontium gesund und intakt zu halten, ist eine gute Zahnhygiene eine wichtige Voraussetzung Die regelmässige professionelle Zahnreinigung zur gründlichen Entfernung von Plaque ist extrem wichtig, um einer Lockerung Ihrer Zähne vorzubeugen.

Jeder chirurgische Eingriff birgt mögliche Risiken. Daher sollten Patienten stets einen Zahnarzt aufsuchen, um zu überprüfen, ob eine regenerative Behandlung für sie in Frage kommt.