SLA®

Gut dokumentierte raue Oberfläche.

Unsere SLA® Oberfläche wurde 1998 eingeführt und gehört zu den am besten dokumentierten rauen Oberflächen in der Implantologie. Bei der Herstellung der SLA® Oberfläche wird durch eine grobe Sandstrahlung eine Makrorauheit auf der Titanoberfläche generiert. Darauf folgt eine Säureätzung, die eine Mikrorauheit erzeugt. Die resultierende Topographie bietet eine ideale Struktur für die Anlagerung von Zellen.

Langlebigkeit und Effizienz in der täglichen Praxis

Die Langlebigkeit von Straumann® Soft Tissue Level Implantaten mit SLA® Oberfläche wurde in einer Langzeitstudie nachgewiesen. Beim ITI World Symposium 2010 wurden die folgenden hervorragenden 10-Jahres-Ergebnisse zur SLA® Oberfläche präsentiert:1

  • Unveränderte Überlebensrate: Bei den untersuchten 23 Patienten kam es zwischen dem 5. und 10. Jahr zu keinem Implantatverlust
  • Zwischen dem 5. und 10. Jahr trat kein statistisch signifikanter Knochenverlust auf
  • Überlebensrate der Prothesen von 96 %
  • Nach 10 Jahren wurden keine Anzeichen von Periimplantitis festgestellt
  • Die Patientenzufriedenheit war hoch

Marginaler Knochenverlust in der Test- und Kontrollgruppe nach 5 und 10 Jahren


1 Fischer K. 10-year outcome of SLA implants in the edentulous maxilla. ITI World Symposium, Geneva, Switzerland, 15-17 Apr 2010.