botiss Jason® membrane - Native Kollagenmembran aus porcinem Perikardium

Jason® membrane ist eine native Kollagenmembran aus porcinem Perikardium, speziell entwickelt und hergestellt für die dentale Geweberegeneration. Während des schonenden Produktionsprozesses bleiben die günstigen biomechanischen und biologischen Eigenschaften des natürlichen Perikardiums erhalten. Dank dieser einzigartigen Eigenschaften verfügt die Jason® membrane über vorteilhafte Handling-Eigenschaften, darunter

  • hohe Reißfestigkeit trotz der geringen Dicke von nur 0,1 bis 0,25 mm
  • einfache Applikation und Anpassung an die knöcherne Oberfläche

Aufgrund der natürlichen kammartigen und mehrlagigen Kollagenstruktur (mit einem höheren Gehalt an Kollagen Typ III) wird die botiss Jason® membrane langsam abgebaut und resorbiert und ist so das empfohlene Produkt der Wahl aus unserem Portfolio, insbesondere für umfangreiche Augmentationen.

botiss Jason® membrane

botiss Jason® membrane
Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Daniel Rothamel, Köln/Deutschland

botiss Jason® membrane eignet sich optimal für

  • Implantologie
  • Parodontologie
  • Oral- und kraniomaxillofaziale (KMF) Chirurgie


EIGENSCHAFTEN UND VORTEILE

  • Hohe Reißfestigkeit erleichtert die Fixation (anheften, nähen)
  • Dünne Membran für vereinfachte Weichgewebemanipulation, insbesondere bei dünnen Biotypen
  • Leicht manipulierbar und auf die erforderliche Größe zuschneidbar, sowohl trocken als auch nass
  • Vielseitige Anwendung, sowohl trocken als auch nass, ohne zu verkleben


Indikationen

  • Implantatdehiszenz
  • Sinuslift
  • Schutz der Schneider‘schen Membran
  • Fenestrationsdefekte
  • Extraktionsalveolen
  • Erhalt des Kieferkamms
  • Horizontale und vertikale Kammaugmentation
  • Rekonstruktion des Alveolarkamms
  • Intraossäre Defekte (1–3-wandig) und Furkationsdefekte (Klasse III)

Informationen zu botiss Jason® membrane zum Herunterladen: