Straumann® Pro Arch: Die neue Option bei zahnlosen Patienten

Zahnlose Patienten können ab sofort effizient mit festsitzenden Restaurationen versorgt werden – dank Straumann® Pro Arch.

Die Straumann® Pro Arch Lösung berücksichtigt die individuelle anatomische Situation zahnloser Patienten mit Knochenatrophie: mit einer neuen Generation von chirurgischen und prothetischen Komponenten. Geneigt eingesetzte Implantate schonen sensible Strukturen wie Kieferhöhle und Nerven und erzielen einen stabilen Halt im Knochen der Kieferbasis. Eine lange und aufwendige Therapie zum Aufbau von verlorenem Knochen kann so vermieden werden.
 
Das Verfahren beruht auf dem weltweit bekannten, von Dr. Paulo Malo entwickelten „Malo Clinic Protokoll“ zur Sofortversorgung zahnloser Patienten. Mit Straumann® Pro Arch können Behandler jetzt die Komplexität der Implantat-Therapie bei zahnlosen Patienten reduzieren und gleichzeitig die Vorteile der SLActive®-Oberfläche und Roxolid®-Materialtechnologien nutzen. 

Mehr Informationen finden Sie hier

Straumann® Pro Arch verringert die Komplexität der Implantat-Behandlung bei zahnlosen Patienten mit reduziertem Knochenangebot.